Alt und Neustadt

Rhodos – Altstadt / Neustadt
 
Rhodos-Stadt ist der Hauptort und eine der wichtigsten Touristenattraktionen auf der gleichnamigen Insel. Ein Besuch lohnt sich zweifellos nicht alleine wegen des kilometerlangen Sandstrandes, den vielfältigen Einkaufsgelegenheiten, des Mandraki-Hafens mit zahlreichen Möglichkeiten zu Bootsausflügen und des attraktiven Nachtlebens. Vielmehr bietet die Stadt viele interessante Sehenswürdigkeiten aus längst vergangenen Zeiten.
 
 Rhodos Stadt kann in 3 Teile unterteilt werden:
 
 –   der mittelalterliche Teil
 –   der moderne Teil
 –   der antike Teil
 
Der mittelalterliche Teil
 
Rhodos- Stadt ist eine der am besten erhaltenen, mittelalterlichen, befestigten Städte auf der Liste der UNESCO und mehr als wert, entdeckt zu werden. Wenn Sie durch die engen Gassen mit dem Kopfsteinpflaster gehen, können Sie die imposanten Rittergebäude, die Wälle, den Graben, die byzantinischen Kirchen und die Minarette bewundern. Zweifellos hat man das Gefühl, dass hier die Zeit stehengeblieben zu sein scheint mit einer insgesamt sehr entspannten Athmosphäre. Während der Hauptsaison in den Sommermonaten herrscht hier buntes Treiben mit Bazar-Charakter!
 
Innerhalb der Mauern der Festung finden Sie auch den Palast der Großmeister aus dem 14. Jahrhundert. Die Wände sind aus beigem Sandstein und stammen aus Archangelos, einem kleinen Dorf an der Ostküste der Insel.
Der Palast besteht aus 205 beeindruckenden Zimmern und Lounges und beherbergt eine einzigartige Sammlung von Möbeln aus dem 16. und 17. Jahrhundert, zahlreiche altgr. Statuen und eine umfangreiche antike Keramikausstellung.
 
Einen Besuch wert ist auch das Melina-Merkouri-Theater, das sich am Wassergraben der mittelalterlichen Stadt befindet. Hier werden den ganzen Sommer hindurch Konzerte, Theater- und Tanzaufführungen mit der wunderschönen Kulisse der Bastionen der Festungsmauer im Hintergrund organisiert. Unbedingt besuchen sollten sie das Archäologische Museum, das in einem Gebäude untergebracht ist, das auch das gotische Krankenhaus der Johanniter war. Hier finden Sie bedeutende Mosaiken, Statuen und und wichtige keramische Werke aus der Antike.
 
Bewundern Sie die verschiedenen Moscheen, die während der Türkenherrschaft erbaut wurden und entdecken Sie die Herbergen der Kreuzfahrer, die sich an der berühmten Ritterstraße befinden.
 
Das geschäftige Zentrum der mittelalterlichen Stadt ist der Hippokratusplatz. Hier befindet sich die Sokratesstraße, das Einkaufszentrum der Altstadt, das zum Bummeln in den zahlreichen Geschäften mit u. a. traditionellen Produkten (Lederwaren, Schmuck, Teppiche, Keramik) einlädt. Genießen Sie hier rund um den Platz und in den zahlreichen Nebenstraßen die Vielfalt kulinarischer Genüsse des Landes in historischer Kulisse. Zu später Stunde laden zahlreiche Bars zu einem imposanten Nachtleben ein.
 
Zur Erkundung der Altstadt empfiehlt sich auf jeden Fall eine Tour mit einem Guide.
 
Der moderne Teil – Neustadt
 
Die meisten touristischen Einrichtungen und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich im modernen Teil der Stadt, genannt “die hundert Geschäfte”! Hier finden Sie Einkaufsmöglichkeiten jeglicher Art und für jeden Geldbeutel. Frönen Sie der landesüblichen “Kaffekultur” in den Cafés entweder mit Meerblick oder in den geschäftigen Straßen. Leute, die das Nachtleben lieben, finden hier die unterschiedlichsten Unterhaltungsmöglichkeiten je nach Alter und Geschmack (Bars, Discos, Live-Musik von Rock/Pop bis gr. Musik etc.).
 
Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Mandraki-Hafens. Mandraki war einer der 5 Häfen, die in alten Zeiten auf Rhodos existierten. Heutzutage fahren hier die Tagesboote zu den unterschiedlichen Buchten der Insel (Kalithea, Anthony Quinn, Ladiko), wichtigen touristischen Orten (Faliraki, Lindos) und den Nachbarinseln Symi und Halki ab. Segel-, Tauch und Motorbootausflüge kann man von hier aus ebenfalls unternehmen.
Neben dem Hafen liegen die drei byzantinischen Steinmühlen sowie die beiden Säulen am Kopf des Hafens mit den Bildern von einem Hirsch und einer Hirschkuh (dem Symbol der Insel). Hier, wo sich die Säulen befinden, soll einmal der riesige Koloss von Rhodos gestanden haben.
 
Am Mandraki befindet sich der Nea Agora, ein kleines touristisches Einkaufszentrum mit der Möglichkeit, einen kleinen Imbiss, wie einer guten Gyros-Pita oder Souvlakia oder Lamm-Kotletts zu sich zu nehmen.
 
Die alte antike Stadt
 
Der antike Teil befindet sich auf dem Hügel Agios Stefanos (auch “Monte Smith” genannt). Hier befindet sich ein noch sehr gut erhaltenes Stadion aus der hellenistischen Zeit (3. Jahrhundert v. Chr.), in dem die Leichtathletik-Wettkämpfe von Alia, dem größten Ereignis des alten Rhodos, zu Ehren des Sonnengottes Helios ausgetragen wurden. Neben dem Stadion liegt ein kleines, restauriertes Theater, in dem –  wie in alten Zeiten – Konzerte jeglicher Art stattfinden. Auf der Spitze des Hügels steht der Tempel des Apollo, der Schutzpatron der Stadt. Von dort hat man einen schönen Blick auf die Stadt und das Meer und abends garantiert einen berauschenden Sonnenuntergang!

 





EMPFOHLEN

Autoverhuur Rhodos

Autoverhuur Ixia – Trianda

Autoverhuur Faliraki

Bumpy Safari

Water hoppers duikschool

Surfline windsurf

SUP in Stegna

 

 

Recent Posts